GESCHEHEN

Once upon a Castle

20 April 2014 - 09 November 2014

Im Jahr 2014 erweckt das britische Künstlerkollektiv WildWorks das Schloss und seine einstigen Bewohner wieder zum Leben. Erst vor Kurzem machten die Künstler den Kensington Palace in London zu einem bezaubernden Universum, das niemanden unbeeindruckt ließ. WildWorks schuf dort eine geheimnisvolle Welt aus packenden Emotionen und fragiler Poesie.

Das Schloss Gaasbeek wird in ihren Händen zu einem lebenden Organismus, der seine jahrhundertealten Erinnerungen auf Sie loslässt. Dramatische und intime Momente wechseln einander ab in einem Labyrinth, das mit „Zeitschichten“ und Personen spielt. Performance, Installationen, Soundscapes, Licht- und Schattenspiel heben dabei die Grenzen zwischen Kulturerbe und Kunst, zwischen Geschichte und Fiktion auf. Sie empfinden die Tragik Egmonts mit, treffen den exzentrischen Weltverbesserer Paul Arconati und die leidenschaftliche Marquise Arconati Visconti.

Jeroen D’hoe komponiert zu diesem Anlass eine neue Schlosspartitur, und Tim Van Steenbergen verkörpert in seinen markanten Kostümen eine Verschmelzung von Form und Inhalt, die zeitlose Schönheit hervorbringt.

Ein spannendes, grenzensprengendes Projekt, in dem Menschen und Kulturerbe einander begegnen und das Schloss seine Rolle als Gesamtkunstwerk zum ersten Mal voll ausspielen kann.

www.wildworks.biz