GESCHEHEN

MEAULNES/Gerolf van de Perre

08 September 2016 - 06 November 2016

Der Maler Gerolf Van de Perre ließ sich von Le Grand Meaulnes, dem einzigen Roman des französischen Autors Alain-Fournier aus dem Jahr 1913, inspirieren. Thema dieser „Coming of Age“-Geschichte ist die Freundschaft zwischen dem gequälten, abenteuerlichen Meaulnes und dem etwas verlegenen François Seurel.

Die Gemälde von Gerolf Van de Perre sind als Wanderung durch das Buch konzipiert. Der Betrachter wird in drei großen „Akten“ durch die verschiedenen Etappen der Geschichte mitgerissen. Dabei tauchen Bilder auf, die sowohl irdisch als auch geheimnisvoll sind, aus einer Welt, die heftiger, realer und rätselhafter als die unsere ist. Eine Elegie über den Verlust von Illusionen und die Schmerzen und Brutalität des Erwachsenwerdens.

Foto's: Gerolf Van de Perre, 'Embarquement', 'Zauberlaterne' en 'Nächtliche Wanderung', 2015

Gemeente Lennik   Maene   Academie Peter Benoit Lennik   RingTV   Klara   De Morgen