GESCHEHEN

KMSKA-Kunstsalon

21 Juni 2011 - 31 Oktober 2017

Wegen der Renovierung des Museumsgebäudes kann man die feste Sammlung des Königlichen Museums der Schönen Künste in Antwerpen nicht mehr vor Ort besuchen. Viele Werke werden an anderen Orten untergebracht. Ebenso wie u.a. das MAS und das Rockox-Haus zeigt auch das Schloss von Gaasbeek eine Reihe von Gemälden aus dieser weltberühmten Sammlung. Im Mittelpunkt unserer Auswahl steht das neunzehnte Jahrhundert mit historischen Werken, Stillleben, ... von Künstlern wie Alfred Stevens Henri Leys, Henri De Braekeleer, Joseph Lies, Gustave Wappers, Victor Lagye, Jan Stobbaerts und Gustave De Jonghe. Höhepunkt ist die Gefallene Karyatide von Auguste Rodin, eine bronzene Frauenfigur, die einen schweren Stein trägt. Die Werke werden im Fruitkamer (Obstraum) gezeigt, das für diese Gelegenheit wie ein Salon aus dem neunzehnten Jahrhundert eingerichtet wurde.

Praktische Informationen
Von 21. Juni 2011 bis zum 31. October 2017, täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (letzter Besuch um 17 Uhr), montags geschlossen. Karten: € 10, ermäßigter und Gruppentarif: € 8, -18 Jahre: € 1, kostenlos für Kinder unter 7 Jahren.

 

 
KMSKA-Kunstsalon